WER WIR SIND

Drei Triathleten, ein Mikrofon: Das ist der Podcast „Triathlon Querbeet“.

Hier sprechen wir – Michael, Vedat und Henning – gemeinsam über unsere Begeisterung für den Triathlon. Dabei teilen wir unsere Erfahrungen, berichten über aktuelle Neuigkeiten und erklären alles, was es über das Thema Triathlon zu wissen gibt.

image4.jpeg
MICHAEL SCHRÖDER

"Michi" alias "Coach"

Jahrgang 1965, wohnhaft in Mölln, verheiratet, 2 Töchter (24 und 26 Jahre)

Seit meiner Jugend mache ich Wettkampfsport, wobei ich zunächst als Leichtathlet im TUS Wunstorf in fast allen dazugehörigen Disziplinen ausgebildet wurde. 1983, im Alter von 16 Jahren, kam ich dann zum Laufen. Bereits ein Jahr später absolvierte ich in Frankfurt meinen ersten Marathon. In meiner aktiven Zeit habe ich über 250 Wettkämpfe als Bahnläufer über alle Mittel- und Langstrecken absolviert.

image5.jpeg
VEDAT KURT

"Pauli"

Jahrgang 1974, wohnhaft in Büchen, verheiratet, 1 Sohn (17 Jahre)

Ursprünglich war Fußball meine große Leidenschaft. Über 20 Jahre habe ich es geliebt zu kicken! Als dann die Selbstständigkeit kam konnte ich nicht mehr weiter Fußball spielen, weil mir einfach die Zeit fehlte. Also kam leider eine arbeitsreiche Zeit ganz ohne Sport. Das Resultat: 117 kg auf der Waage und keine gute Ausgangslage für meine Gesundheit. Zum Glück hat mich 2012 ein Freund zum Laufen animiert (Danke, Sven!). Und seitdem gibt es für mich kein Halten mehr.

k2_querbeet_henning_1.png
HENNING RUDOLPH

"Der mit den Cervélo"

Jahrgang 1962, wohnhaft in Reilingen, verheiratet, 2 Söhne und 1 Tochter

(32, 26 und 27 Jahre)

Als Kind gab es für mich nur eines: den Fußball. Schon mit 10 Jahren war ich in allen Jugendmannschaften des SV Sandhausen aktiv, bis ich mit 18 eine kurze Pause vom Mannschaftssport einlegte. Vier Jahre später kehrte ich aber schon zurück und habe dann weitere zehn in verschiedenen Bezirks- und Landesligamannschaften gespielt. Die letzten vier Jahre davon war ich als Trainer aktiv und konnte zwei Meisterschaften sowie Aufstiege in die Landesliga feiern.